Hotline: 0711 781938-0 (Mo. - Fr. 8:00 - 18:00 Uhr)

HPE 5120-24G-PoE+ SI Switch - Switch

HPE 5120-24G-PoE+ SI Switch - Switch
Herst.Nr.: JG091B#ABB
Art.Nr.: S16587049
Warengruppe: Switches /
Hersteller: Hewlett Packard Enterprise
HPE 5120-24G-PoE+ SI Switch, Switch, L3, verwaltet, 24 x 10/100/1000 (PoE+) + 4 x Gigabit SFP, an Rack montierbar, PoE+)
2.188,28
Inkl. MwSt., zzgl. 0,00 EUR Versandkosten (DE)
Nicht verfügbar
Beschreibung
  • Broadcast-Steuerung: ermöglicht die Begrenzung der Broadcast-Datenübertragungsrate, um unerwünschten Broadcast-Datenverkehr im Netzwerk zu reduzieren
  • Erweiterte, klassifikatorengestützte Servicequalität (QoS): klassifiziert Übertragungen durch Prüfung mehrerer identischer Kriterien basierend auf Layer-2/3/4-Informationen; wendet QoS-Richtlinien (z. B. Festlegen von Prioritätsstufe/Übertragungsgrenzwert) für bestimmte Übertragungen pro Anschluss, pro VLAN oder für den gesamten Switch an
  • Leistungsstarke QoS-Funktion: unterstützt folgende Maßnahmen zur Vermeidung von Engpässen: SP-Queuing (Strict Priority), WRR-Queuing (Weighted Round Robin) und SP+WRR-Queuing
  • Datenübertragungsrichtlinien: unterstützt Committed Access Rate (CAR) und Übertragungsgeschwindigkeit
  • Einfache Port-Namen: erlaubt die Zuordnung beschreibender Namen für Ports
  • Remote-Konfiguration und -Verwaltung: über einen sicheren Web-Browser oder eine Befehlszeilenschnittstelle (Command Line Interface, CLI) verfügbar
  • Berechtigungsebenen für Verwalter und Benutzer: ermöglichen Lesezugriff (Benutzer) und Schreib-/Lesezugriff (Verwalter) auf CLI- und Web-Browser-Managementschnittstellen
  • Befehlsautorisierung: nutzt HWTACACS, um eine individuelle Liste von CLI-Befehlen mit den Netzwerkanmeldedaten eines bestimmten Administrators zu verknüpfen; stellt außerdem ein Audit-Protokoll bereit
  • Secure Web GUI: bietet eine sichere, benutzerfreundliche grafische Benutzeroberfläche für die Konfiguration des Moduls über HTTPS
  • Auto-MDIX: automatische Anpassung von direkt angeschlossenen oder Crossover-Kabeln an allen 10/100/1000-Anschlüssen
  • Flow Control: mithilfe der Norm IEEE 802.3x können Überlastungen in Situationen mit vielen Übertragungen verringert werden
  • Unterstützung für Jumbo-Pakete: unterstützt Rahmengrößen bis zu 9216 Byte für höhere Leistung bei der Übertragung großer Datenmengen
  • Sehr viele, kompakte Anschlussmöglichkeiten: bietet bis zu 48 feste 10/100/1000Base-T-Anschlüsse in einem Layer-2-/Layer-3-Switch
  • Optionale 10 Gbit/s Ethernet-Anschlüsse: ermöglichen zusätzlich 10 Gigabit Ethernet-Verbindungen für Uplinks oder Serverbindungen mit hoher Bandbreite; unterstützt flexibel XFP, SFP+ oder lokale CX4 Verbindungen
  • Blockadefreie Architektur: bis zu 176 GBit/s Nonblocking Switching Fabric ermöglicht Switching mit Leistungsgeschwindigkeit mit einem Durchsatz von bis zu 130 Millionen pps
  • Hardwaregestützte Zugriffssteuerungslisten (ACL) für den Zugriff mit Leitungsgeschwindigkeit: ACL-Implementierung mit vielfältigen Funktionen (TCAM-gestützt) trägt dazu bei, einen hohen Grad an Sicherheit und eine einfache Administration ohne Zugeständnisse bei der Netzwerkleistung sicherzustellen
  • Separate Daten- und Steuerpfade: trennt die Steuerung von den Services und isoliert die Servicebearbeitung; höhere Sicherheit und Leistung
  • Externes, redundantes Netzteil: bietet hohe Zuverlässigkeit
  • Smart-Link: ermöglicht 50 ms Failover zwischen Links
  • Spanning Tree/MSTP, RSTP: bietet redundante Links und verhindert gleichzeitig Netzwerkschleifen
  • RRPP (Rapid Ring Protection Protocol): verbindet mehrere Switches mithilfe der standardmäßigen Ethernet-Technologie zu einem leistungsstarken Ring; der Datenverkehr kann in von weniger als 50 ms um den Ring umgeleitet werden, so dass die Auswirkungen auf den Datenverkehr und die Anwendungen vermindert werden
  • 16K-MAC-Adressentabelle: bietet Zugriff auf viele Layer-2-Einheiten
  • VLAN-Unterstützung und -Tagging: Unterstützt IEEE 802.1Q, d. h. 4094 gleichzeitig aktive VLAN-IDs
  • GARP VLAN Registration Protocol (GVRP): ermöglicht das automatische Erfassen und dynamische Zuordnen von VLANs
  • IEEE 802.1ad QinQ und Selective QinQ: erhöht die Skalierbarkeit eines Ethernet-Netzwerks durch Bereitstellung einer hierarchischen Struktur; verbindet mehrere LANs in einem High-Speed Campus- oder Metropolitan-Netzwerk
  • 10-GbE-Anschluss-Aggregation: ermöglicht das Gruppieren von Anschlüssen, um den Datendurchsatz zu einer fernen Einheit insgesamt zu steigern
  • Address Resolution Protocol (ARP): bestimmt die MAC-Adresse eines anderen IP-Hosts im selben Subnetz; unterstützt statische ARPs; Gratuitous ARP ermöglicht die Erkennung doppelter IP-Adressen; Proxy ARP ermöglicht den normalen ARP-Betrieb zwischen Subnetzen oder wenn Subnetze durch ein Layer-2-Netzwerk getrennt sind
  • Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP): vereinfacht die Verwaltung großer IP-Netzwerke; unterstützt den Client; DHCP-Relay ermöglicht den DHCP-Betrieb in Subnetzen
  • Loopback-Schnittstellenadresse: definiert eine jederzeit erreichbare Adresse, was die Diagnosemöglichkeiten verbessert
  • UDP-Hilfsfunktion (User Datagram Protocol): ermöglicht die Weiterleitung von UDP-Broadcasts über Router-Schnittstellen an bestimmte IP Unicast- oder Subnetz-Broadcast-Adressen und verhindert Server-Spoofing für UDP-Dienste wie DHCP
  • Route-Maps: verbessern die Kontrolle bei der Neuverteilung von Routen; ermöglichen das Filtern und Ändern der Routen-Metrik
Die Serie der HP 5120G SI Switches umfasst intelligente, verwaltbare Gigabit-Ethernet-Switches, die hohe Leistungen, sehr viele, kompakte Anschlüsse und eine vereinfachte Installation bieten und damit für den größtmöglichen Nutzen aus den Investitionen in die Netzwerkinfrastruktur sorgen. Diese Switches werden in aller Regel auf der Zugriffsebene in Unternehmensnetzwerken bereitgestellt, in denen Gigabit Ethernet auf den Desktops erforderlich ist, oder auch auf der Distributionsebene in MANs (Metropolitan Area Network). Die Weiterleitung mit Leitungsgeschwindigkeit bietet einen optimalen Durchsatz und die nötige Bandbreite für unternehmenswichtige Daten und Hochgeschwindigkeitskommunikation. Im Rahmen der umfassenden Sicherheitssteuerung werden Benutzer, die auf das Netzwerk zuzugreifen versuchen, mit der 802.1X-Authentifizierung überprüft. Diese äußerst zuverlässigen Switches sorgen für Redundanz und beseitigen gleichzeitig Schleifen im Netzwerk.

Allgemein

Gerätetyp Switch - 24 Anschlüsse - L3 - verwaltet
Art An Rack montierbar 1U
Untertyp Gigabit Ethernet
Ports 24 x 10/100/1000 (PoE+) + 4 x Gigabit SFP
Power Over Ethernet (PoE) PoE+
PoE-Budget 370 W
Leistung Latenzzeit (1000Base-T): 3 µs
Durchsatz: bis zu 41,7 Mpps
Routing-/Switching-Kapazität: 56 Gbit/s
Kapazität Virtuelle Schnittstellen (VLANs): 4094
IPv4-Einträge in Routingtabelle: 32
Größe der MAC-Adresstabelle 8.192 Einträge
Jumbo-Rahmenunterstützung 10KB
Routing Protocol OSPF, RIP, IGMP, statisches IPv4-Routing, statisches IPv6-Routing
Remoteverwaltungsprotokoll SNMP 1, RMON, Telnet, SNMP 3, SNMP 2c, HTTPS, CLI
Encryption Algorithm SSL
Authentifizierungsmethode RADIUS, Secure Shell v.2 (SSH2), HWTACACS
Leistungsmerkmale Flusskontrolle, DHCP Support, VLAN-Unterstützung, Auto-Uplink (Auto MDI/MDI-X), Spanning Tree Protocol (STP)-Unterstützung, Rapid Spanning Tree Protocol (RSTP)-Unterstützung, Multiple Spanning Tree Protocol (MSTP)-Unterstützung, Quality of Service (QoS), Device Link Detection Protocol (DLDP)-Unterstützung, Endpoint Admission Defense (EAD), STP Root Guard, LLDP-Support, Link Aggregation Control Protocol (LACP), Port Security, Management Information Base (MIB), dynamischer ARP-Schutz, DHCP-Schutz, 500-KB-Paketpuffer, nicht blockierende Ports, Ingress Layer 2 MAC-Zugriffssteuerungslisten (ACLs), Strict Priority (SP), Intelligent Resilient Framework Technology (IRF), Smoothed Deficit Weighted Round Robin (SDWRR), IP-Quellwächter, Bridge protocol data unit (BPDU)
Produktzertifizierungen IEEE 802.3, IEEE 802.3u, IEEE 802.1D, IEEE 802.1Q, IEEE 802.3ab, IEEE 802.1p, IEEE 802.3x, IEEE 802.3ad (LACP), IEEE 802.1w, IEEE 802.1x, IEEE 802.1s, IEEE 802.3ah, IEEE 802.1ab (LLDP)
RAM 128 MB - SDRAM
Flash-Speicher 128 MB
Statusanzeiger Stromversorgung

Erweiterung / Konnektivität

Schnittstellen 24 x 1000Base-T - RJ-45 - PoE+
4 x Gigabit LAN - SFP
1 x Konsole - RJ-45 - Management

Stromversorgung

Stromversorgungsgerät Internes Netzteil
Erforderliche Netzspannung Wechselstrom 120/230 V ( 50/60 Hz )

Verschiedenes

Rackmontagesatz Mitgeliefert
Produktzertifizierungen ETSI, CISPR 22 Klasse A, GOST, EN 61000-3-2, NOM, EN 61000-3-3, EN55022 Klasse A, EN 61000-4-4, EN 61000-4-2, EN 61000-4-3, EN 61000-4-6, ICES-003 Klasse A, EN 61000-4-5, EN 61000-4-11, RoHS, UL 60950-1, IEC 60950-1, EN 60950-1, WEEE, FCC Part 15 A, ANATEL, FDA, EN 60825-1, CAN/CSA C22.2 No. 60950-1, ANSI C63.4-2003, EN 60825-2, EN 61000-3-2:2006, VCCI Class A, EN 61000-3-3:1995+A1:2001+A2:2005, AS/NZS CISPR 22, EMC 2004/108/EC, EN 300 386 V1.3.3, FCC CFR47 Part 15 A
Lokalisierung Englisch / Europa

Maße und Gewicht

Breite 44 cm
Tiefe 36 cm
Höhe 4.36 cm
Gewicht 7 kg

Herstellergarantie

Service & Support Begrenzte Garantie - Lebensdauer

Umgebungsbedingungen

Min Betriebstemperatur 0 °C
Max. Betriebstemperatur 45 °C
Zulässige Luftfeuchtigkeit im Betrieb 10 - 90% (nicht-kondensierend)
Min. Lagertemperatur -40 °C
Max. Lagertemperatur 70 °C
Zulässige Luftfeuchtigkeit bei Lagerung 5 - 95% (nicht kondensierend)
Alle Preise enthalten die gesetzlich gültige Mehrwertsteuer.
Ultrabook, Celeron, Celeron Inside, Core Inside, Intel, Intel Logo, Intel Atom, Intel Atom Inside, Intel Core, Intel Inside, Intel Inside Logo, Intel vPro, Itanium, Itanium Inside, Pentium, Pentium Inside, vPro Inside, Xeon, Xeon Phi, und Xeon Inside sind Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern.
Beispielfoto, Lieferinhalt und -umfang können abweichen. Entscheidend für den Warenumfang ist die Produktbeschreibung